October 9, 2020
Europe/Zurich timezone



logo long night researcher

Video recording CERN virtual visit October 9th: https://videos.cern.ch/record/2741124/
 
Wien (OTS) - Forschung live erleben, das können Interessierte im Rahmen der Langen Nacht der Forschung erstmals digital. 50 Livestreams bringen am 9. Oktober aktuelle Forschung als interaktives Erlebnis direkt ins Wohnzimmer. Eines der Highlights: ein virtueller Rundgang durch das CMS im LHC Beschleuniger, der Antimatterfabrik AD und dem Antimatterexperiment ASACUSA am CERN.
 
Forschung für alle zugänglich zu machen und verständlich zu präsentieren ist auch das Motto der ersten digitalen Langen Nacht der Forschung. Da ein Besuch der Forschungseinrichtungen heuer nicht wie gewohnt möglich ist, haben 144 Ausstellerorganisationen ihre Forschungsthemen in Form von Erklärvideos, Wordraps, Diskussionen, Experimenten, Rundgängen und Live-Stream aufbereitet. Insgesamt 618 Videobeiträge sind am 9. Oktober ab 14 Uhr auf www.langenachtderforschung.at zu sehen.
 
Virtuelle Livetour durch CMS-Detektor am CERN
 
Wissenschaftliche Grenzerfahrung, technologische Höchstleistungen und künstlerische Inspiration: das alles verspricht der Rundgang durch eines der weltweit größten Wissenschaftsexperimente: der Compact Muon Solenoid (CMS) Detektor ist eine 20m x 20m x 24m große Kamera am Large Hadron Collider (LHC) Teilchenbeschleuniger des CERN in Genf, 100 Meter unter der Erde. Dank der Aufzeichnung von 40 000 000 Aufnahmen von Proton zu Proton Kollisionen gibt das stärkste Mikroskop der Welt einen Einblick in die kleinsten Bausteine der Materie. In Kooperation mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften lädt das CERN um 19 Uhr zu einer virtuellen Führung mit Livediskussion. Dabei werden wissenschaftlichen Grenzen, Horizonte und technologische Herausforderungen erörtert und der Frage nachgegangen, was Künstler anregt, an diesen faszinierenden Wissenschaftsthemen zu arbeiten und im Dialog ihren kulturellen Beitrag zu leisten. Darüber hinaus gibt es Einblick in die Arbeit eines Experimentalphysikers im ASACUSA-Experiment in der Antimateriefabrik AD am CERN.

 

 

 

 

Connection:

zoom webinar ID: 928 2186 4492

pass: cms

Direct link to the zoom webinar:

https://cern.zoom.us/j/92821864492?pwd=c1dGaUNpaE8wQ2FwL29CTi9SWUdJUT09