Zugang zu den Videokonferenzen:

Informationen zur Auftaktveranstaltung am 03.06.21 17:30 - 19:00 Uhr sowie der Zugangslink wurden am 31.05.21 an alle Teilnehmenden versandt. Sollten Ihnen die nötigen Informationen nicht vorliegen, kontaktieren Sie uns bitte per Mail an philipp.lindenau@tu-dresden.de

 

Überblick

Die Elementarteilchenphysik erfährt regelmäßig mediale Aufmerksamkeit, sei es in der Vergangenheit durch die Suche und die Entdeckung des Higgs-Teilchens am CERN, den experimentellen Nachweis der Neutrinooszillationen oder kürzlich durch bahnbrechende Fortschritte in der Multimessenger-Astronomie. Nicht zuletzt aus diesen Gründen ist die Teilchenphysik in einigen Bundesländern inzwischen Inhalt der Schulcurricula. Aber auch etabliertere Lehrplaninhalte bieten Anknüpfungspunkte, um Aspekte der Teilchenphysik in den Unterricht einzubinden. Dazu gehören insbesondere die Themen der Kernphysik (Kernbindung und Kernumwandlungen), die Bewegung elektrisch geladener Teilchen in elektrischen und magnetischen Feldern (Kontext: Forschung an Teilchenbeschleunigern) sowie die Myonen der sekundären kosmischen Strahlung im Zusammenhang mit der relativistischen Zeitdilatation.

Die Veranstaltungsreihe beleuchtet die Teilchenphysik aus unterschiedlichen Blickwinkeln und gibt einen Überblick über mögliche Zugänge zur Thematik sowie denkbare Kontexte. Dabei werden die theoretischen Grundlagen des Standardmodells der Teilchenphysik auf didaktisch reduziertem Niveau thematisiert. Zu allen Themenbereichen werden Aktivitäten und Ressourcen vorgestellt und eingesetzt, die für den Einsatz im Schulunterricht geeignet sind.

Die Grundlage für die Konzeption der Veranstaltungsreihe bilden insbesondere die Unterrichtsmaterialien von Netzwerk Teilchenwelt. Ein Überblick ist auf der folgenden Webseite zu finden: https://www.teilchenwelt.de/material/materialien-fuer-lehrkraefte/

Diese Veranstaltungsreihe ist zugleich Teil des Fortbildungsprogramms Forschung trifft Schule, welches Netzwerk Teilchenwelt in Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung durchführt.

Zu der Veranstaltungsreihe existiert ein Padlet, in dem weitere Informationen bereitgestellt werden. Außerdem dient es zum Sammeln von Fragen und zur Diskussion vor und nach den einzelnen Veranstaltungen. Das Padlet erreichen Sie über diesen Link

Die Veranstaltungen werden via ZOOM stattfinden.

Den Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung der Teilnahme in Form eines Zertifikats.

Ziele:

Die Teilnehmenden:
- beschreiben die grundlegenden Zusammenhänge des Standardmodells der Elementarteilchenphysik anhand der Basiskonzepte: Ladungen, Wechselwirkungen und Teilchen
- identifizieren etablierte Curriculumsinhalte als Anknüpfungspunkte für die Elementarteilchenphysik unter Berücksichtigung unterschiedlicher Zugänge wie z. B. Beschleunigerphysik und Astroteilchenphysik.
- besitzen einen Überblick über die Unterrichtsmaterialien von Netzwerk Teilchenwelt und die im Netzwerk angebotenen Aktivitäten für Schüler:innen und Lehrkräfte.


Termine:

03.06.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Michael Kobel, Philipp Lindenau: "Ladungen, Wechselwirkungen und Teilchen - Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik"

10.06.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Philipp Lindenau, Moritz Springer: "Beschleuniger und Detektoren - Forschungsmethoden der Elementarteilchenphysik"

17.06.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Philipp Lindenau, Michael Walter:  "Cosmic@Web: Eine Online-Lernplattform zur Astroteilchenphysik"

24.06.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Steffen Turkat: "Über das Innere von Sternen und Tunneln - Eine Einführung in die nukleare Astrophysik"

01.07.2021, 17:30 - 19:00 Uhr
Michael Kobel, Philipp Lindenau, Uta Bilow: "Die Rolle des Higgs-Teilchens" und "Netzwerk Teilchenwelt - Aktivitäten und Partizipation"

Anmeldung:

Die Registrierung ist über den Menüpunkt "Anmeldung" möglich.

 

Veranstalter:

Netzwerk Teilchenwelt in Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung, dem Zentrum für Lehrerbildung, Schul- und Berufsbildungsforschung (ZLSB) sowie dem sächsischen Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB)

Starts
Ends
Europe/Zurich
Registration
Registration for this event is currently open.