Jul 12 – 16, 2021
Europe/Zurich timezone

CERN Summer School

Lehrkräfte und Referendare mit ausgeprägtem Wissensdurst können sich auf ein fünftägiges Intensivprogramm Mitte/Ende Juli 2021 am CERN freuen. Dazu gehören Vorträge und Vorlesungen zu Forschungsmethoden der Teilchenphysik und vertiefende Themen zur Theorie des Standardmodells. Weiterhin werden in Workshops fachdidaktische Konzepte zur Teilchenphysik vertieft. Die Teilnehmer können am CERN eine Reihe von Experimenten und Teile der Forschungsinfrastruktur besichtigen. Auf Grundlage der Erfahrungen vor Ort können die Teilnehmenden selbst Vermittlungsansätze erarbeiten, um Schülern die einzelne Aspekte der Grundlagenforschung und Teilchenphysik darzustellen.

Aktuelles zur Corona-Lage (Update 20. April):

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Summer School im Juli am CERN aufgrund der Pandemie nicht wie geplant in Präsenz stattfinden kann. Wir bedauern das sehr. Mittlerweile ist bekannt, dass alle Besuche am CERN bis Ende Juni 2021 abgesagt werden. Auch im Juli wird es im besten Fall nur sehr limitierte Besuche und wenig Möglichkeiten für ein gemeinsames Arbeiten in Seminarräumen geben. Damit sind die Voraussetzung für ein sinnvolles Besuchsprogramm am CERN nicht mehr vorhanden. Dennoch wird es eine sehr spannende online Summer School geben:

Wir arbeiten an einer online Summer School, die von Montag, den 12. Juli bis Freitag, den 16. Juli stattfinden wird. Auch bei dieser online Variante gibt es spannende Vorträge von Expert:innen zum Theoriegerüst des Standardmodels, dem Higgsmechanismus, zur Forschungsmethodik und der aktuellen Detektorentwicklung. Darüber hinaus wird es auch tolle Besichtigungen geben. Sie können einen ersten Blick auf die Agenda werfen, welche unter „Timetable“ entstehen wird. Das Programm ist noch nicht endgültig und wird sich im Laufe der Zeit noch ändern.

Dank der Förderung durch die Dr. Hans Riegel-Stiftung ist die Teilnahme an der Veranstaltung für Lehrkräfte kostenfrei.

Veranstalter: Netzwerk Teilchenwelt in Kooperation mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung

 

 

 

Inhalte der Fortbildung:

  • Forschungsmethoden der Teilchenphysik (Teilchenbeschleuniger, Detektoren)
  • Vertiefte Theorie der Teilchenphysik, z.B. Lagrange-Dichte, Symmetrien, Symmetriebrechung, Feynman-Diagramme
  • Technologie-Transfer, z.B. medizinische Anwendungen
  • Besichtigungen z.B. Magnethalle SM18, Synchrocyclotron, CERN Control Center, ATLAS Visitor Center, Data Center

Bewerbungszeitraum 1. März - 15. April 2021. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die vorherige Teilnahme an einer allgemeinen Lehrerfortbildung "Forschung trifft Schule" oder einer digitalen Fortbildung "Forschung trifft Schule @ home" von Netzwerk Teilchenwelt.

Teilnahme, Übernachtung und Verpflegung sind kostenfrei, Reisekosten werden bis zu einer Höhe von 200 Euro erstattet.

Starts
Ends
Europe/Zurich
Registration
Registration for this event is currently open.