November 8, 2023
Europe/Zurich timezone

CERN@home

im Rahmen der "Woche der Teilchenwelt"

8. November | 15:00-20:00 Uhr

Zielgruppe: 14-17 Jahre

Du interessierst Dich für Physik und würdest gern mehr erfahren über die kleinsten Teilchen, aus denen unser Universum besteht? Möchtest Du einen Einblick erhalten, was man aktuell am weltweit größten Forschungszentrum für Teilchenphysik - dem CERN - erforscht und wie diese Forschung funktioniert?

Dann melde Dich an zu einem interaktiven Nachmittag (15 - 20 Uhr) mit Teilchenphysik. Wir bringen Dich virtuell ans CERN. Wissenschaftler:innen geben Dir einen Einblick in die moderne Forschung und erklären, mit welchen Methoden geforscht wird. Neben Vorträgen zum CERN und den großen Detektoren am LHC, werden wir auch an der online Führung am ALICE Detektor teilnehmen und die Veranstaltung anschließend mit einer Q&A-Session beenden, bei der Du Fragen an Wissenschaftler:innen und Ingenieur:innen stellen kannst, die am CERN arbeiten.

Die Veranstaltung richtet sich an Schüler:innen zwischen 14 und 17 Jahren und die Teilnahme ist kostenlos! Die Anmeldung ist auf 50 Personen begrenzt. Es ist kein Vorwissen in der Teilchenphysik notwendig. Wissen über den Aufbau von Atomen, Elektrische und Magnetische Felder ist hilfreich! Wer möchte, darf natürlich gerne einmal einen kleinen Blick in den Vorbereitungskurs werfen, den wir für unsere anderen Programm nutzen: hier (Anmeldung mit dem Passwort Teilchenphysik! )

Dies ist eine Veranstaltung vom Netzwerk Teilchenwelt, einem Netzwerk von 30 Astro-/Teilchenphysik-Forschungsinstituten in Deutschland und CERN, das bundesweit aktuelle Physik der kleinsten Teilchen an Jugendliche und Lehrkräfte vermittelt. Bist Du bereits in der Oberstufe oder hast Lust Dich intensiv mit Teilchenphysik zu beschäftigen? Dann empfehlen wir Dir, an einer Masterclass zur Teilchenphysik teilzunehmen und Dich hier über die weiteren Möglichkeiten im Netzwerk Teilchenwelt zu informieren: www.teilchenwelt.de.

Inhalte:

  • Was ist das CERN und nach was wird dort geforscht?
  • Wie funktionieren die großen Detektor-Experimente? (inklusive online Besuch am ALICE Detektor)
  • Fragerunde mit Personen vom CERN
  • mehr Infos zu Netzwerk Teilchenwelt

 

Organisatorisches:

Als Videokonferenzprogramm wird ZOOM verwendet. Die Erstellung eines Accounts ist nicht notwendig. Der Konferenz kann via Browser beigetreten werden, jedoch empfiehlt sich die Installation der Software. Den Link zum Meetingraum erhaltet ihr per Mail vor der Veranstaltung.

Download ZOOM-Software: https://zoom.us/support/download

Starts
Ends
Europe/Zurich